Seminar Zufallsgraphen, WS 2010/2011

Dr. C. Löh

Diese Seite ist umgezogen -- Sie werden automatisch an die neue URL weitergeleitet.

Aktuelles

Zum Inhalt des Seminars

[Dieses Seminar findet an der Universität Regensburg statt.]

Graphen sind elementare mathematische Strukturen, die vielfach in Erscheinung treten -- sowohl in der Modellierung (z.B. Netzwerke aller Art) als auch in der theoretischen Mathematik (z.B. Cayleygraphen).

In diesem Seminar werden wir uns mit Eigenschaften zufälliger Graphen beschäftigen. Einerseits treten solche Graphen natürlich in der Praxis (z.B. Perkolation in Netzwerken) auf; andererseits lässt sich mit probabilistischen Methoden auch auf elegante Weise zeigen, dass Graphen mit zunächst widersprüchlich erscheinenden lokalen und globalen Eigenschaften (z.B. sehr dünne Graphen, die sich aber nicht mit wenigen Farben färben lassen) existieren.

Genauere Informationen (auch zur Literatur und zu den genauen Themen) finden Sie in dieser Übersicht.

Voraussetzungen

Lineare Algebra I/Analysis I; Stochastik/Wahrscheinlichkeitstheorie ist hilfreich aber nicht unbedingt erforderlich.

Das Seminar richtet sich an Studenten der Lehramts-Studiengänge, des Bachelor-Studiengangs Mathematik und des Studiengangs Diplom-Mathematik. Aufbauend auf dieses Seminar können Themen für Bachelor-Arbeiten im Schwerpunkt Geometrie und globale Analysis vergeben werden.

Termin

Das Seminar findet montags 16--18 Uhr in M 102 statt.

Material


Letzte Änderung: 7. September 2010

Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!